Bild: Horst Reber

Biografie


Die idyllisch - gemütliche Universitätsstadt Freiburg, wo er Journalismus als Wunschberuf von der Pike auf erlernte, war Horst Rebers frühes Sprungbrett. Im Alter von 25 Jahren verlegte er den Schreibtisch als Allrounder für Lokales, Sport, Kommunales nach Frankfurt. Sechs Jahre recherchierte und schrieb Horst Reber zunächst als Redakteur für die BILD-Zeitung, um dann zur Abendpost/Nachtausgabe (A/N) , der damals führenden regionalen Boulevard-Konkurrenz, zu wechseln. Als Zeitungsmann aus Leidenschaft machte er sich im täglichen Umgang mit Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur sowie der Frankfurter Stadtgesellschaft schnell einen Namen. Mit seiner täglich erscheinenden Kolumne „Frankfurt Tag + Nacht“ sowie populären Leser-Events, wie A/N-Fußgänger-Rallye, der Talkshow „A/N-Gespräch am Abend“ im Hotel Kempinski Gravenbruch oder Sport- und Show-Events gelang es, neue Zeitungs-Akzente zu setzen.

1|2|3|4